Dipl.-Psych. Christoph Meyer zu Kniendorf

Christoph Meyer zu Kniendorf

  • Psychotherapie für Erwachsene
  • Coaching für Einzelpersonen
  • Beratung & Krisenintervention

 030 / 23 92 27 14
MeyerzuKniendorf@psychotherapietreptow.de

 

Über mich

  • Berufsausbildung und Tätigkeit als Bankkaufmann bei der Commerzbank AG Bielefeld
  • Studium der Psychologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Betriebswirtschaftslehre, Führungslehre und Personalwesen an der Technischen Universität Berlin
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Ingenieurspsychologie / Kognitive Ergonomie
  • Mehrjährige Tätigkeit im Bereich Marktforschung und Usability (u. a. Daimler Chrysler AG)
  • Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten im Schwerpunkt Verhaltenstherapie an der Berliner Akademie für Psychotherapie
  • Mehrjährige Tätigkeit als angestellter Diplom-Psychologe in der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Tagesklinik und Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) Klinikum Neukölln
  • Seit 2015 tätig in eigener Praxis
    • Weiterbildung in Gesprächspsychotherapie und Dialektisch Behavioraler Therapie (DBT), derzeit Ausbildung zum Gruppenpsychotherapeuten

 

  • Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie) verliehen durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin
  • Eingetragen im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (Nr. 30624)
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Berlin

Publikationen

  • Meyer zu Kniendorf, C. (2004) Interaktionskonzepte in vernetzten und verteilten Systemen am Beispiel der Unterhaltungselektronik, In Steffens, C., Thüring, M. und Urbas, L. (Hrsg.), Entwerfen und Gestalten, 5. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. 488-506. Düsseldorf: VDI-Verlag
  • Krämer, N.C., Rüggenberg, S., Meyer zu Kniendorf, C. & Bente, G. (2002). Schnittstelle für alle? Möglichkeiten zur Anpassung anthropomorpher Interface-Agenten an verschiedene Nutzergruppen. In Herczeg, M., Prinz, W. & Oberquelle, H. (Hrsg.), Mensch & Computer 2002: Vom interaktiven Werkzeug zu kooperativen Arbeits- und Lernwelten. 125-134. Stuttgart: B.G. Teubner.
  • Krause, D.E., Meyer zu Kniendorf, C. & Gebert, D. (2001). Das Assessment Center in der deutschsprachigen Wirtschaft, Personal – Zeitschrift für Human Resource Management, 53, 638-642.
  • Krause, D.E., Meyer zu Kniendorf, C. & Gebert, D. (2001). Aktuelle Trends in der Assessment Center Anwendung, Wirtschaftspsychologie, 3/2001, 47-55.

Lernen Sie uns kennen

Lernen Sie uns kennen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie ein persönliches Erstgespräch.